Die Best Ager Kundinnen – anspruchsvoll, aber es lohnt sich!

30 November 2015

Teile diesen Beitrag!

Dennis van Lierop, international erfahrener Creative Director und Gründer von HALO Edutainment, lüftet das Geheimnis um die anspruchsvollen, aber spendablen Best Ager-Kundinnen.

"Der demografische Wandel lässt sich nicht ignorieren und bietet eine große Chance für uns Friseure. In unseren Köpfen muss ein Umdenken stattfinden, damit wir die stetig wachsende und bereits jetzt größte Gruppe "Best Ager-Kundinnen" bedienen und zufrieden stellen zu können", so van Lierop.

Warum ist diese Zielgruppe so wichtig?

Die Menschen in Deutschland werden immer Älter und so ist es nicht verwunderlich, dass die deutsche Durchschnittsfrau zur Generation 40+ gehört. Die Mehrheit der Kundinnen in einem Salon ist somit automatisch zur Gruppe der sogenannten Best Ager zu zählen ist, und das ist gut so.

"Schaut man sich die Gruppe an, stellt man schnell fest, dass diese Kundengruppe ein enormes Wachsatumspotential hat. Sie sind anspruchsvoll, ja das stimmt, aber hier kann man mit neuen Dienstleistungen, den perfekten Produkten und den modernsten Dienstleistiungen punkten. Sie kommen öfter, auch das stimmt, schaut man sich die Besuchszahlen an, geht die Besuchsfrequenz gerade in dieser Zielgruppe nach oben und das Beste ist, sie lässt sich durch gezielte Maßnahmen zur Erhöhung der Stammkundenfrequenz fast beliebig vergrößern", so der HALO Gründer. Ein weiterer wesentlicher Punkt bei der postitven Chancenbewertung ist die Tatsache, dass diese Kundengruppe über ein großes frei konsumierbares Einkommen verfügt; das heißt, für die beste Qualität und den besten Service zahlt diese Kundin auch den besten Preis. Na, das klingt doch interessant oder?

"Best Ager-Kundinnen sind auf der Suche nach Qualität und dafür geben sie auch gerne viel Geld aus. Neben ihrem Alltagsstress wollen sie abschalten, sich entspannen können", so der Experte.

Das Gesamtimage ist entscheidend - machen Sie es ihrer Best Ager Kudnin einfach sich für Sie und Ihr Team zu entscheiden und werden Sie zum absoluten Beratungs-Experten für das gesante Image Ihrer Kundin. Haare und Make-up sind nur der Anfang eines perfekten Looks, der das Erlebnis der Extraklasse bei Ihren Kundn ermöglicht; dazu zählen auch kompetente Aussagen zu Mode, Trends und Accessoirs. "Das Gesamtimage wirkt nachhaltig und wird sicher dafür sorgen, dass ihre Nuekundenzuwäche in der Kundenschicht nach oben gehen", erklärt uns Dennis.

Sie möchten ihren Salon auf die Wünsche & Bedürfnisse der immer stärker wachsenden Zielgruppe "Best Ager" anpassen? Dennis van Lierop gibt Ihnen die 3 wichtigsten Eckpfeiler mit auf den Weg, mit denen Sie Ihren Salon zu einer Wohlfühloase und Ihr Team zu einem Experten-Team machen.

 

1. Der Salon

"Qualität, Qualität, Qualität. Das ist das Stichwort, das Sie bei der Umgestaltung Ihres Salons stets im Hinterkopf haben sollten! Keine Angst, es muss nicht teuer sein, nur sehr intelligent geplant und gut gemacht - authetisch eben", empfiehlt van Lierop. Hochwertige und moderne Arbeitsplätze in gediegenen Farbtönen in Kombination mit einem angenehmen Raumduft und der zur Athmosphere passenden Musik, sind ein guter Anfang sich auf ihre Best Ager-Kundinnen einzustellen Zeigen Sie Ihren Geschmack für ästehtisches Interior, locken Sie Ihre Kunden mit einem klar strukturierten und top ausgestatteten Salon an! Wie man einen solchen Salon perfekt einteilt und wo man die einzelnen Teilbereiche am besten platziert, erklären Ihnen gerne Dennis van Lierop und sein Experten-Team bei einem persönlichen Beratungsgespräch & nach einem eingehenden Salon-Check.

 

2. Die Mitarbeiter

"Der Erfolg eines jeden Salons steht und fällt mit den besten Mitarbeitern, sie sind das wahre Kapital", so der Unternehmer. "Nur wenige Friseure stellen sich emotional auf die Best Ager-Kundin ein. Um eine +40 Kundin perfekt bedienen zu können, braucht es ein Konzept und eine gute Basis an Prozessen und Abläufen im Salon. Das Beratungsgespräch, und wie man hier als Berater gut rüberkommt, lässt sich erlernen und trainieren. Auch für die jüngsten Mitarbeiter in einem Team ist es möglich, innerhalb von wenigen Stunden und Tagen die erfahrenen Kunden mit großen Ansprüchen abzuholen und einzuladen sich wohlzufühlen.

 

3. Prozesse & Abläufe

"Es sind die kleinen Dinge, auf die die Best Ager-Kundinnen genau achten", erzählt uns Dennis van Lierop. "Die Best Ager-Kundinnen stehen mitten im Berufsleben, sind also bestens Vertraut mit Prozessen & Abläufen, und wollen sich beim Friseur für ihren stressigen Berufsalltag verwöhnen lassen. Sie haben meist wenig Zeit, lieben Effizienz und erwarten höchste Präzision in allen Bereichen; angefangen beim Servieren des Lieblingskaffees bis hin zur Handmassage und dem angenehmen Small-Talk." Denken sie mal an Ihr Qualitätsversprechen, gibt es schnn eins? Wird es von allen Mitarbeitern im Salon gelebt? Wie toll wäre es, wenn Sie ein Zeitversprechen geben könnten? Das Einhalten der Zeit. ein pünktlicher Beginn und Abschuss eines jeden Besuchs freut uns, als auch die Kundin, und ist Garant für ein begeisterndes Rundum-Erlebnis in Ihrem Salon. Führen Sie daher Prozesse und Abläufe ein, die zu einer exzellenten Dienstleistungsqualität führen, Ihre Kunden den effektivsten Service bieten und auch Sie und Ihr Team in der Organisation entlasten.

"Der Clou viele der zuvor aufgeführten Punkte sind Voraussetzung für einen perfekt geführten Salon. Unabhängig von den Best Ager-Kundinnen, ob Sie diese zu Ihrer neunen Zielgruppe zählen, oder nicht: ist ein solches Salon-Konzept es vielleicht wert, trotz jüngeren Kunden, dieses umzusetzen? Denken Sie an all die wunderbaren Mehrwerte, die eine solche Salon-Optimieriung mit sich bringt. Denn eines kann ich Ihnen mit auf den Weg geben: es lohnt sich, immer, unabhängig welche Kunden Sie in Zukunft bedienen wollen".

Kommentar hinzufügen

*
*
*
*